Aktuelles

13.03.18
Elastisches Sprungbrett aus Pappe gesucht!

Vier Afraner erlangten vergangenen Mittwoch die 3. Stufe der Sächsischen Physikolympiade.

Zum Regionalausscheid der 19. Sächsischen Physikolympiade konnten sich anfänglich neun afranische Schüler aus den Klassenstufen 7, 9 und 10 qualifizieren. Sie nahmen am 07.03. an der MANOS in Dresden an einer gut zweistündigen Klausur um das Weiterkommen zum sächsischen Endausscheid teil.

Es galt in jeder Klassenstufe drei knifflige Physikaufgaben zu lösen und dabei ein kleines Experiment durchzuführen, z.B.:  Wie elastisch zeigt sich ein „Sprungbrett“ aus Pappe? oder: Wie ändert sich der Widerstand eines Drahtes, wenn man ihn abknickt?

Für vier Afraner endete dies erfreulicherweise mit einer Einladung zur dritten Stufe:

Lilly Görlitz aus Klassenstufe 7, sowie Tien Thanh Nguyen, Moritz Petrich und Saramaria Schreib aus Klassenstufe 9 zählten zu den Teilnehmern mit den besten Ergebnissen und fahren Ende März für ein Wochenende nach Chemnitz, um dort hoffentlich weitere Erfolge zu erlangen.

Wir gratulieren!

Wer mehr über die Sächsische Physikolympiade erfahren möchte liest hier weiter.

  • Anfahrt
  • Kontakt
  • Sitemap
  • Presse
  • instragram