Seit Jahrhunderten werden in Sankt Afra Schüler mit besonderen Begabungen gefördert. Ausgebildete Schüler waren beispielsweise
Lessing, Hahnemann und Gellert
.
Im Sommer 2001 hat der Freistaat Sachsen diesen Thinktank für mehrfach begabte Jugendliche wieder eröffnet.

Hier finden sie den Freiraum, den sie brauchen und in dem sie ihre Begabungen erproben können. Hier können sie zusammen leben, zusammen lernen und zusammen arbeiten. Deshalb ist Sankt Afra
mehr als eine Schule!

Machen Sie sich ein Bild von uns.

Sehen Sie hier den letzten Beitrag über Sankt Afra bei  auf Pro7.

Gern können Sie uns auch persönlich kennenlernen: Besuchen Sie uns zum Tag der offenen Tür am Sonnabend, den 13. Januar 2018, oder vereinbaren Sie mit uns eine individuelle Führung. 

Aktuelle Stellenausschreibungen Sozialpädagogen.