Gemeinsam geht es einfach besser

Eine Tradition in die Zukunft weiter führen und sie fruchtbar machen. Unter diesem Motto initiierte Kurt Biedenkopf in den 90er Jahren, die Neugründung der Fürstenschule für Jugendliche mit besonderen Begabungen. Der Rahmen ist gesteckt. Die Idee zündet. Die Zusammenarbeit über die Grenzen von Land, Wirtschaft und Wissenschaft beginnt. 

Sächsisches Landesgymnasium Hochbegabtenförderung - Sankt Afra, Meissen - zusammen arbeiten

Unterstützung

Landeskinder werden finanziell stärker gefördert, im Bedarfsfall mit einem Sozialstipendium, bei besonderem Engagement mit einem Leis-
tungsstipendium
. Seit der Neugründung 2001 ist die Karg-Stiftung zur Förderung hochbegabter Kinder und Jugendlicher mit dabei. Ihr verdanken wir die psychologische Beratungsstelle im Haus.
Wo Leistungsstipendien von Nöten sind, helfen Melanchthon- und Roland Berger Stiftung. Melanchthon hatte schon in seiner Funktion als Schulaufsicht Sankt Afra immer wieder mit wissenschaftlichen, ideellen und finanziellen Ressourcen bedacht. Die Roland Berger Stiftung hat sich mit ihrem Schülerstipendium FairTalent Chancengerechtigkeit in der Bildung auf die Fahnen geschrieben.
Das Interesse an einer umfassenden Persönlichkeitsbildung begabter Jugendlicher teilen wir mit der Mathias Kleyboldt- und Esther und Silvius Dornier Stiftung. Ihre Stipendiaten profilieren sich mit exzellenten akademischen Leistungen und außergewöhnlichem extracurricularem Engagement in Schule und Internat. All diese und andere Energien bündelt unser Förderverein und bietet sich mit der Schulleitung für weitere Formen der Kooperation als Ansprechpartner an.

Sächsisches Landesgymnasium Hochbegabtenförderung - Sankt Afra, Meissen - zusammen arbeiten

Netzwerke

Der Verein der Freunde und Förderer des Landesgymnasiums Sankt Afra setzt sich dafür ein, dass sich die Schule auf der Basis des Gründungskonzeptes weiterentwickeln kann. Er bietet eine Plattform für alle, die sich von der afranischen Idee und Praxis begeistern lassen. Er hilft, wo es Not tut, anerkennt und honoriert besondere akademische Leistungen und nachhaltigen Dienst an der Gemeinschaft.

Der Verein der Altafraner hat ein eigenes Mentoring-Programm und schreibt jedes Jahr einen Preis für soziales Engagement aus. Dem grünen Hügel zu Meißen hinter dem Dom bleibt man verbunden. 

Wir leben auch vom Engagement der Eltern, vor Ort, in der Ferne, aus der Ferne. Unsere Eltern sind gut vernetzt. Elternrat und die Erfahrung langjähriger Afraeltern leisten immer mal erste Hilfe, vor allem aber kontinuierlichen Beistand. Mit ihrem Spektrum an Berufen bereichern sie den afranischen Alltag, eröffnen Horizonte.

Das Netzwerk deutschsprachiger Landesgymnasien ist die Verbindung zwischen den Landesgymnasien Landesschule Pforta in Sachsen-Anhalt, Schloss Hansenberg in Hessen, Schwäbisch Gmünd in Baden-Württemberg und wir - Sankt-Afra in Sachsen. Dabei besuchen wir zwei Mal im Jahr eine der anderen bereits genannten Gymnasien und nehmen uns dabei ein Vorbild an den anderen Schulen, aber sind während dessen auch selbst eines. Durch halbjährige Treffen gewinnen wir Eindrücke, wie andere Landesgymnasien ihren Alltag gestalten und ihre Probleme bewältigen. So können wir Verbesserungen an unserer eigenen Schule vornehmen. Vordergründig ist unser Ziel, dass wir mit anderen Schulen in ganz Deutschland kommunizieren und eine Verbindung aufbauen.

Sächsisches Landesgymnasium Hochbegabtenförderung - Sankt Afra, Meissen - zusammen arbeiten

Machen Sie den ersten Schritt:

Schüler werden:  Wir kommunizieren, improvisieren und inspirieren uns gegenseitig. Wir suchen Auseinandersetzung mit uns und anderen. So werden wir selbstständig: miteinander – gegeneinander – füreinander. Jedes Jahr nehmen wir rund fünfzig Schülerinnen und Schüler in die siebte Klassenstufe auf. Manche steigen in einer höheren Klasse quer ein. 

Bewerben kannst Du Dich mit der Darstellung Deiner Interessen, Zeugnissen, Lebenslauf, Empfehlungsschreiben. Im Frühjahr laden wir zum Schüler-Auswahlverfahren ein. Weitere Details zur Bewerbung, Kosten und Förderungsmöglichkeiten findest Du hier. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Werden Sie Mentor: Mentoren lassen wachsen, lassen Freiraum, fördern Persönlichkeit. Das sind unsere Lehrer. Sie sind Angestellte im öffentlichen Dienst. Sie betreuen als Internatsmentoren neben dem Unterricht Afraner auch im Internat oder haben als Gymnasialmentoren vorrangig die akademische Entwicklung im Auge.

Wir erwarten fachliches Können, Leidenschaft und Humor, pädagogische Sensibilität und Reflexionsbereitschaft. Wir wünschen uns ein tolerantes Klima, das allen Afranern die Möglichkeit zu persönlicher Entwicklung bietet – und freuen uns über Lehrer, die verschiedene berufliche Erfahrungen und Qualifikationen mitbringen. Die Auswahl neuer Mentoren erfolgt in einem Auswahlverfahren.

Werden Sie Partner: Sie wollen neue Wege für Jugendliche mit besonderen Begabungen erschließen helfen, scheuen keine Experimente, wollen etwas bewegen und mit an einem Thinktank arbeiten? Zusammen leben, lernen, arbeiten beflügelt – wir freuen uns auf die Kooperation mit Ihnen!

Ihr Kontakt:
Verein der Freunde und Förderer
des Sächsischen Landesgymnasiums Sankt Afra e.V.

www.afra-foerderverein.de 
mail(at)afra.foerderverein.de

Sächsisches Landesgymnasium Hochbegabtenförderung - Sankt Afra, Meissen - Logo
  • „Sankt Afra ist für mich die Benchmark“
  • „Die gegenseitige Anerkennung wächst“
  • „Afra – eine indische Tempelgöttin mit vielen Armen“
  • „Man kann sich sehen (lassen)“
  • „Inspiration, jede Menge Angebote, wenig Zeit, nie Stillstand“